Afro Challenge | die Würde der Schwarzen ist Unantastbar!

Finanzierung

Die Würde der Schwarzen ist unantastbar!

Set mehr als 1000 Jahren werden Schwarze ununterbrochen versklavt, deportiert, missbraucht, geschlagen, getötet, ihrer Länder beraubt, usw. Die industrielle Sklaverei der Schwarzen, dauert für sich alleine schon seit mehr als 500 Jahren an!

Es ist eine nie endende Geschichte und wir können uns fragen, was die Schwarzen den anderen Völker angetan haben. Die Antwort ist ebenso einfach wie überraschend: Nichts. Gar nichts. Aber dann absolut wirklich nichts! Schwarze sind nicht auf der Erde um von anderen Völkern befehligt, misshandelt, geschlagen, getötet und versklavt zu werden. Sie sind auf der Erde für sich selbst wie andere Völker auch, und wie alle anderen Völker, haben auch sie das Recht auf Würde.

Frühere Generationen haben heroische Kämpfe für die Würde der Schwarzen geführt und haben sehr beachtliche Ergebnisse erzielt. Aber, die nicht-Schwarzen die alles tun, um ihre Privilegien durch die Unterwerfung der Schwarzen zu bewahren geben ihren Rassismus, ihren Hass und ihre Verachtung gegenüber Schwarzen von Generation zu Generation weiter. Ihre Strategien sind immer mehr verfeinert, immer besser jeder Epoche und jeder Generation angepasst. Rassismus im Zeitalter der Digitalisierung ist ein Beweis dafür.

Wir glauben, dass genau wie die Vorfahren der Schwarzen in jeder Epoche sich den Mitteln bedient haben die sie zur Verfügung hatten um für ihre Würde zu kämpfen, die heutigen Generationen unter anderem die Digitalisierung verwenden sollten, um den Kampf fortzusetzen, weil die Würde der Schwarzen unantastbar ist.

Einer der wichtigsten Punkte bei der Nutzung der Digitalisierung für diesen Kampf ist die Erhebung von Daten. Schwarze Menschen müssen selbst Daten über die Ungerechtigkeit, den Hass und den Rassismus von denen Sie auf der ganzen Welt Opfer sind, erheben bzw. dazu beitragen . Diese Datenbank ist ein unentbehrliches Instrument für ihren Kampf. Kein Fall darf vergessen werden und kein Opfer darf vergessen werden!

Zur Zeit arbeiten wir an folgenden Themata:

a) Afro-Informationen und Nachrichten

b) Afro-Meinungen

c) Protokoll des Rassismus gegen Afro-Nachkommen

d) Protokoll der von Polizei getöteten und verwundeten Afro-Nachkommen

e) Protokoll der von Rassisten getöteten oder verwundeten Afro-Nachkommen

Wie Sie sehen können, haben wir die Messlatte sehr hoch an dieser Stelle eingerichtet. Aber dieses Ziel kann erreicht werden und es muß erreicht werden. Leider sind unsere kleinen Mittel sehr begrenzt. Wir sind noch nicht einmal zum Beispiel in der Lage die Daten die wir haben in alle fünf Sprachen mit denen wir uns entschieden haben unsere Arbeit zu beginnen, zu übersetzen und müssen dafür Google Übersetzer mit allen negativen Konsequenzen einsetzen!

Deshalb bitten wir Sie, unsere Arbeit durch finanzielle Zuwendungen zu unterstützen und danken Ihnen recht herzlich im Voraus.

Bitte senden Sie alle Ihre Finanzierungsmitteilungen an funding@afrochallenge.com


Ihr AfroChallenge team


P.S.: Wir entschuldigen uns für unser schlechtes Deutsch denn: wie Sie sicherlich festgestellt haben, wir sind keine Muttersprachler.