Afro Challenge | Black Lives Matter! - Die Leben der Schwarzen sind wichtig!

Kategorie: Tötung

James Craig Anderson, ein Afro-Amerikaner von weiße rassistischen Teenagern qualvoll ermordet in Jackson, Mississipi (United States), am 26. Juni 2011


2011-06-26_James_Craig_Anderson_49.jpgInformationen aus wikipedia zeigen, dass James Craig Anderson war ein 49-jähriger Afroamerikaner, der in einem Hassverbrechen in Jackson, Mississippi am 26. Juni 2011, vom 18-jährigen Deryl Dedmon von Brandon ermordet wurde. Anderson arbeitete am Fließband im Nissan-Werk im Norden von Jackson; Er half seinem langjährigen Partner ein Kind zu großzuziehen.

Nach Angaben der Polizei, Dedmon und seine Freunde, eine Gruppe von weißen Teenager, beraubte und schlug wiederholt Anderson bevor Dedmon ihn mit einem LKW überfuhr und ihm tödliche Verletzungen zufügte. Eine Video-Überwachungskamera des Motels zeigte Dedmon und seine Freunde bei der Tat, sowie Dedmon beim überfahren von Anderson mit seinem LKW.

Das FBI führte eine hochkarätige Bürgerrechtsuntersuchung von Andersons Mord durch; Es führte zu Anklagen von 10 Personen, darunter Dedmon, wegen Mitbeteiligung an mehreren Hassverbrechen gegen Afro-Amerikaner in Jackson die vom Frühjahr 2011 bis März 2012 begangen wurden. Anderson Mord wurde als rassistisch motiviertes Hassverbrechen eingestuft. Schließlich wurden alle 10 Personen für verschiedene Kombinationen dieser Verbrechen angeklagt. Sie plädierten alle schuldig und erhielten Bundesstrafen

Andersons Familie hatte beantragt, dass den am Mord beteiligten Tätern die Todesstrafe erspart bleibt. Dedmon wurde wegen Mords im Staatsgericht im Jahr 2012 verurteilt und erhielt zweimal Lebenslänglich.


Auch Sie können beitragen!
Sowohl Ihr finanzieller Beitrag als auch Ihr Beitrag durch Artikel oder Übersetzungen sind von unschätzbarem Wert.

Kommentare



Füllen Sie bitte alle nachstehenden Felder aus um Ihr Kommentar zu senden.


James Craig Anderson, ein Afro-Amerikaner von weiße rassistischen Teenagern qualvoll ermordet

2011-06-26_James_Craig_Anderson_49.jpgInformationen aus wikipedia zeigen, dass James Craig Anderson war ein 49-jähriger Afroamerikaner, der in einem Hassverbrechen in Jackson, Mississippi am 26. Juni 2011, vom 18-jährigen Deryl Dedmon von Brandon ermordet wurde. Anderson arbeitete am Fließband im Nissan-Werk im Norden von Jackson; Er half seinem langjährigen Partner ein Kind zu großzuziehen.

Nach Angaben der Polizei, Dedmon und seine Freunde, eine Gruppe von weißen Teenager, beraubte und schlug wiederholt Anderson bevor Dedmon ihn mit einem LKW überfuhr und ihm tödliche Verletzungen zufügte. Eine Video-Überwachungskamera des Motels zeigte Dedmon und seine Freunde bei der Tat, sowie Dedmon beim überfahren von Anderson mit seinem LKW.

Das FBI führte eine hochkarätige Bürgerrechtsuntersuchung von Andersons Mord durch; Es führte zu Anklagen von 10 Personen, darunter Dedmon, wegen Mitbeteiligung an mehreren Hassverbrechen gegen Afro-Amerikaner in Jackson die vom Frühjahr 2011 bis März 2012 begangen wurden. Anderson Mord wurde als rassistisch motiviertes Hassverbrechen eingestuft. Schließlich wurden alle 10 Personen für verschiedene Kombinationen dieser Verbrechen angeklagt. Sie plädierten alle schuldig und erhielten Bundesstrafen

Andersons Familie hatte beantragt, dass den am Mord beteiligten Tätern die Todesstrafe erspart bleibt. Dedmon wurde wegen Mords im Staatsgericht im Jahr 2012 verurteilt und erhielt zweimal Lebenslänglich.



Auch Sie können beitragen!
Sowohl Ihr finanzieller Beitrag als auch Ihr Beitrag durch Artikel oder Übersetzungen sind von unschätzbarem Wert.