Afro Challenge | Black Lives Matter! - Die Leben der Schwarzen sind wichtig!

Kategorie: Tötung

Roy Oliver, ein weißer Polizist eröffnet das Feuer auf ein Auto voller afro-amerikanischen Jugendlichen und tötet Jordan Edwards am 2. Mai 2017 in Balch Springs, Texas (United States)


2017-05-02_Jordan_Edwards_Nr_315_Balch_Springs_Texas.jpgLaut Berichten von The New York Times in seiner Online-Ausgabe vom 5. Mai 2017, Al Jazeera in seiner Online-Ausgabe vom 2. Mai 2017 und Wikipedia, ein afro-amerikanischer Junge im Alter von 15 Jahren wurde vom weißen Polizisten Roy Oliver in Balch Springs, Texas, getötet. Am 29. April 2017, hatte jemand die Polizei in der Gegend um 11.00 Uhr angerufen weil Minderjährige, die Alkohol getrunken hatten, hatten angefange zu randalieren und viel Lärm zu machten. Bei der Ankunft der Polizei vor Ort, wurden Schüsse gehört. Ein Auto in dem Jordan Edwards, zwei seiner Brüder und zwei seiner Freunde saßen, drehte sich um und beschleunigte und fuhr von Polizeibeamten weg. Es gab fünf Jugendliche im Auto, alle Afro-Amerikaner. Roy Oliver, ein weißer Polizist, der mit einem AR-15 halbautomatisches Gewehr bewaffnet war, eröffnete sofort das Feuer auf das Auto und traf Jordan auf dem Beifahrersitz tödlich auf den Kopf.

In den ersten Polizeibericht über diesen todlichen Zwischenfall erklärte Herr Jonathan Haber, der Polizeichef, dass das Auto aggressiv gegen die Polizisten vorrückte als Herr Oliver Feuer eröffnete. Aber nachdem Herr Haber die bodicams (Körperkameras) der Beamten ausgewertet hat, korrigierte er diese Beschreibung: das Auto hatte sich zwar umgewendet, beschleunigte aber von der Polizei weg, als Jordan von den tödlichen Schüssen von Herrn Oliver getroffen wurde

Herr Oliver wurde vom Polizeidienst am 2. Mai 2017 entlassen. Am 5. Mai 2017 wurde Herr Oliver wegen Mordes angeklagt und ein Haftbefehl wurde für seine Verhaftung ausgestellt. Er stellte sich selbst am selben Tag der Polizei und wurde noch an dem Tag nach der Zahlung einer Kaution $ 300 000 freigelassen.

Würde Herr Oliver unter den gleichen Umständen auf ein Auto voll von weißen Jugendlichen das Feuer eröffnen? Und dabei auch in Kauf nehmen, dass er sie alle hätte töten können? Dies ist äußerst schwer vorstellbar. Also, warum verhält sich ein Polizist Afro-Amerikanischen Teenagern gegenüber so? Muss man sich nicht als Polizist allen Bürgern gegenüber gleich gut verhalten?


Auch Sie können beitragen!
Sowohl Ihr finanzieller Beitrag als auch Ihr Beitrag durch Artikel oder Übersetzungen sind von unschätzbarem Wert.

Kommentare



Füllen Sie bitte alle nachstehenden Felder aus um Ihr Kommentar zu senden.


Roy Oliver, ein weißer Polizist eröffnet das Feuer auf ein Auto voller afro-amerikanischen Jugendlichen und tötet Jordan Edwards

2017-05-02_Jordan_Edwards_Nr_315_Balch_Springs_Texas.jpgLaut Berichten von The New York Times in seiner Online-Ausgabe vom 5. Mai 2017, Al Jazeera in seiner Online-Ausgabe vom 2. Mai 2017 und Wikipedia, ein afro-amerikanischer Junge im Alter von 15 Jahren wurde vom weißen Polizisten Roy Oliver in Balch Springs, Texas, getötet. Am 29. April 2017, hatte jemand die Polizei in der Gegend um 11.00 Uhr angerufen weil Minderjährige, die Alkohol getrunken hatten, hatten angefange zu randalieren und viel Lärm zu machten. Bei der Ankunft der Polizei vor Ort, wurden Schüsse gehört. Ein Auto in dem Jordan Edwards, zwei seiner Brüder und zwei seiner Freunde saßen, drehte sich um und beschleunigte und fuhr von Polizeibeamten weg. Es gab fünf Jugendliche im Auto, alle Afro-Amerikaner. Roy Oliver, ein weißer Polizist, der mit einem AR-15 halbautomatisches Gewehr bewaffnet war, eröffnete sofort das Feuer auf das Auto und traf Jordan auf dem Beifahrersitz tödlich auf den Kopf.

In den ersten Polizeibericht über diesen todlichen Zwischenfall erklärte Herr Jonathan Haber, der Polizeichef, dass das Auto aggressiv gegen die Polizisten vorrückte als Herr Oliver Feuer eröffnete. Aber nachdem Herr Haber die bodicams (Körperkameras) der Beamten ausgewertet hat, korrigierte er diese Beschreibung: das Auto hatte sich zwar umgewendet, beschleunigte aber von der Polizei weg, als Jordan von den tödlichen Schüssen von Herrn Oliver getroffen wurde

Herr Oliver wurde vom Polizeidienst am 2. Mai 2017 entlassen. Am 5. Mai 2017 wurde Herr Oliver wegen Mordes angeklagt und ein Haftbefehl wurde für seine Verhaftung ausgestellt. Er stellte sich selbst am selben Tag der Polizei und wurde noch an dem Tag nach der Zahlung einer Kaution $ 300 000 freigelassen.

Würde Herr Oliver unter den gleichen Umständen auf ein Auto voll von weißen Jugendlichen das Feuer eröffnen? Und dabei auch in Kauf nehmen, dass er sie alle hätte töten können? Dies ist äußerst schwer vorstellbar. Also, warum verhält sich ein Polizist Afro-Amerikanischen Teenagern gegenüber so? Muss man sich nicht als Polizist allen Bürgern gegenüber gleich gut verhalten?



Auch Sie können beitragen!
Sowohl Ihr finanzieller Beitrag als auch Ihr Beitrag durch Artikel oder Übersetzungen sind von unschätzbarem Wert.